INNOspace Netzwerk-Workshop im DLR in Bonn, 16.11.2017

Innovationen, Transfers und Anwendungen der Raumfahrt fördern

Am 16. November 2017 fand das „2. Austauschforum der Innovations- und Transfervorhaben im Nationalen Programm und ESA Business Applications Programme“ im Bonner DLR Raumfahrtmanagement statt. 70 Experten/-innen aus Hochschulen, außeruniversitärer Forschung und Unternehmen der 18 geförderten Innovations- und Transfervorhaben, 6 Projekten des ESA Business Applications Programme sowie aus Fachabteilungen des DLR Raumfahrtmanagements trafen sich zur Netzwerkveranstaltung. Insgesamt wurden 24 Kurzvorträge gehalten und 28 Poster von Projekten vorgestellt. Die rege Diskussion fand vor allem vor den Posterwänden statt. Die Vorhaben, die aus dem Nationalen Programm für Weltraum und Innovation im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert werden, zielen auf den Technologietransfers aus der Raumfahrt in Nicht-Raumfahrtbereiche (Spin-offs) und umgekehrt aus dem Nicht-Raumfahrtsektor in die Raumfahrt (Spin-ins) ab. Dr. Rudolf R. Kraft, Programmdirektor im DLR Raumfahrtmanagement, hob hervor „Die beiden Förderprogramme machen den Nutzen der Raumfahrt für Gesellschaft und Wirtschaft besonders deutlich“.

In Kurzvorträgen und Postern wurden 28 Projekte insbesondere aus den Bereichen Materialforschung, Satellitentechnik, Satellitennavigation, Erdbeobachtung und Robotik mit ihrem Transferpotential und Innovationen vorgestellt. Weiterhin gaben Referentinnen aus den Nationalen Kontaktstellen Raumfahrt und KMU, der Förderberatung „Forschung und Innovation“ und des Wettbewerbs INNOspace Masters des DLR Raumfahrtmanagements Impulse für weitere Fördermöglichkeiten. Der Workshop wurde von der Abteilung Innovation & Neue Märkte ausgerichtet.

Das Förderprogramm von Innovations- und Transfervorhaben der Raumfahrt ist in die Initiative INNOspace des DLR Raumfahrtmanagements eingebunden und stärkt die Nachhaltigkeit der Aktivitäten. Eine Reihe von Projektideen entstand auf den branchenübergreifenden Fachtagungen der INNOspace Initiative. Des Weiteren sind die mittlerweile sechs Preisträger des INNOspace Masters Wettbewerbs in der Förderung. Weitere Informationen zu den Projekten und zur gesamten Initiative auf www.dlr-innospace.de

Veranstalter

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Raumfahrtmanagement,
im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Termin und Ort 

16. November 2017, 10.00 bis 16.15 Uhr
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Raumfahrtmanagement
53227 Bonn, Königswinterer Str. 522-524

Downloads

Programmflyer 450 KB
Programmflyer 450 KB

Nachlese

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

drei × 3 =

Kontakt

Dr. Klaus Hermanns

Innovation & Neue Märkte
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Raumfahrtmanagement
Tel.: +49 228 447-448
Mail: klaus.hermanns@dlr.de

Anke Freimuth

Innovation & Neue Märkte
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Raumfahrtmanagement
Tel.: +49 228 447-300