INNOspace Netzwerk-Workshop im DLR in Bonn, 15.11.2016

Innovationen und Transfers der Raumfahrt fördern

Am 15. November 2016 fand das „1. Austauschforum der Projektnehmer des Förderprogramms von Innovations- und Transfervorhaben der Raumfahrt“ im Bonner DLR Raumfahrtmanagement statt. 60 Experten/-innen von den 29 geförderten Institutionen aus Hochschulen, außeruniversitärer Forschung und Unternehmen sowie aus Fachabteilungen des DLR Raumfahrtmanagements nutzten das Netzwerktreffen, um sich über die Konzepte und ersten Forschungsergebnisse der 19 Vorhaben in einer Vortrags- und einer Postersession auszutauschen. Die Vorhaben, die aus dem Nationalen Programm für Weltraum und Innovation im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert werden, zielen auf den Technologietransfers aus der Raumfahrt in Nicht-Raumfahrtbereiche (Spin-offs) und umgekehrt aus dem Nicht-Raumfahrtsektor in die Raumfahrt (Spin-ins) ab. Ein Beispiel für ein Spin-off ist das Projekt „IS4BA“ zu nennen, wo ein auf der Internationalen Raumstation ISS erprobter Sauerstoffsensor zur Verbesserung von Beschichtungsanlagen z.B. für Energiesparverglasung oder Photovoltaik weiterentwickelt wird. Dr. Gerd R. Kraft, Programmdirektor im DLR Raumfahrtmanagement, fasste zusammen „Raumfahrt braucht und stimuliert Innovationen in allen Bereichen.“

Ein Programmteil am Nachmittag diente der Vorstellung relevanter Förderprogramme wie dem Luftfahrtforschungsprogramm des BMWi, dem europäischen Horizon 2020 Programm, dem Integrated Applications Promotion Programme (IAP) der ESA, der Komponenteninitiative des DLR Raumfahrtmanagements sowie des INNOspace Masters Wettbewerbs 2017.

Das Förderprogramm von Innovations- und Transfervorhaben der Raumfahrt ist in die Initiative INNOspace des DLR Raumfahrtmanagements eingebunden und stärkt die Nachhaltigkeit der Aktivitäten. Eine Reihe von Projektideen entstand auf den branchenübergreifenden Fachtagungen der INNOspace Initiative. Die drei Preisträger des diesjährigen INNOspace Masters befinden sich ebenfalls unter den geförderten Projekten. Weitere Informationen zu den Projekten und zur gesamten Initiative auf www.dlr-innospace.de

Veranstalter

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Raumfahrtmanagement,
im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

Termin und Ort 

15. November 2016, 10.00 bis 16.30 Uhr
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Raumfahrtmanagement
53227 Bonn, Königswinterer Str. 522-524

Downloads

Programmflyer
1.9 MB
Programmflyer 1.9 MB

Nachlese

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

zwölf − 7 =

Kontakt

Dr. Klaus Hermanns

Innovation & Neue Märkte
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)
Raumfahrtmanagement
Tel.: +49 228 447-448
Mail: klaus.hermanns@dlr.de