EmiSi -Entwicklung eines kostengünstigen mikrowellenbasierten Verfahrens zum Recycling von Siliziumrohstoff

Mikrowellen zum effizienten Siliziumrecycling

Laufzeit des Vorhabens: 01.01.2016 – 31.12.2017

Das Ziel des EmiSi Vorhabens ist es, fußend auf den Ergebnissen aus dem Projekt ParSiWal, ein innovatives Verfahren zu entwickeln, mit Hilfe dessen qualitativ hochwertiger Siliziumrohstoff für die Anwendung in der Photovoltaik und der Mikroelektronik langfristig sehr kostengünstig (<10€/kg) zur Verfügung gestellt werden kann. Kernpunkt hierbei ist der Einsatz der Mikrowellentechnologie, die gegenüber herkömmlichen Methoden das Potential zu einem 30 – 50 % niedrigeren Energieverbrauch mit sich bringt.

Mit dem Verfahren soll das Rohstoffrecycling aus Siliziumabfällen, welche tonnenweise bei der mechanischen Bearbeitung von Siliziumkristallen anfallen, adressiert werden. Dies führt zu einer effizienteren Nutzung von wertvollen Ressourcen, was letztendlich in einer enormen Kosten- und Energieeinsparung resultiert.

Die erzielten Ergebnisse des ParSiWal-Vorhabens zur Wechselwirkung von Partikeln mit Siliziumschmelze stellen dabei die Grundlage für die Arbeiten im EmiSi-Vorhaben dar.

Institution

Fraunhofer Institut für Integrierte Systeme und Bauelemente­technologie (IISB)
Schottkystrasse 10
91058 Erlangen

Ansprechpartner:

Dr. Christian Reimann
Tel.: +49 9131 761 272
christian.reimann@iisb.fraunhofer.de
http://www.iisb.fraunhofer.de